Montag, 29. Januar 2018

25 kg Kirschkerne …

geschrieben von 

... wurden beim Tag der offenen Tür im November zu über 60 Kirschkernsäckchen verarbeitet.

Diese wurden stellvertretend von Marisa Csulits, Olivia Bien, Vinzent Schallert und Benni Kovac unter Begleitung von Frau Clade-Schuster und Frau Settele-Mangels zur Palliativstation „OMEGA“ nach Bad Dürkheim gebracht – und kamen genau richtig, weil das letzte Kirschkernsäckchen vom vergangenen Jahr gerade verschenkt worden war. Daher haben sich Chefarzt Dr. Brückner und Pflegeteamleiterin Ulrike Grüner besonders über die vielen bunten Kirschkernsäckchen gefreut, die sie an die Patienten der Palliativstation weitergeben werden.

Die Säckchen sollen den Patienten helfen, Schmerzen zu lindern, zu wärmen oder einfach ein wohliges Gefühl zu geben. Versehen mit einem persönlichen Gruß schicken sie den Patienten mit einer fortgeschrittenen, unheilbaren Erkrankung einen guten Gedanken von ihnen unbekannten Menschen.

Ab und zu erreicht dann auch umgekehrt unsere Schule ein Gruß von Patienten oder Angehörigen, in dem sie sich für das Kirschkernsäcken bedanken und deutlich machen, wie wichtig dieses Zeichen für die schwerkranken Patienten ist.

 

Vielen Dank an alle Näherinnen und Näher und an Frau Julier, Frau Heisig, Frau Settele-Mangels und Frau Schmitt, die uns beim Nähen tatkräftig unterstützt haben!

Aktuelle Seite: Start Aktuell Informationen & Berichte 25 kg Kirschkerne …