Musikerziehung

In einer ganzheitlichen Musikpädagogik werden Musikmachen, Musikhören, die Entwicklung musikalischer Vorstellungen und die Vermittlung von Musikwissen in einem kontinuierlichen Erfahrungsprozess miteinander verbunden. Durch gemeinsames Musizieren im Klassenverband werden die Hauptziele des allgemeinbildenden Musikunterrichts erreicht.
 
In der Bläserklasse erlernen Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen mit und ohne musikalische Vorkenntnisse die Grundfertigkeiten im Spiel eines Orchesterinstrumentes im regulären Musikunterricht. Die Instrumente werden für diesen Zeitraum kostengünstig angemietet. In Kooperation mit der Kreismusikschule erhalten die Schüler/innen zusätzlich Instrumentalunterricht zur Verbesserung der Spielfertigkeit.
 
In den anderen Klassen steht der Gesang im Vordergrund. Beides bildet die Basis didaktischer Konzepte, die über die handlungsorientierte Vermittlung musikalischer Kenntnisse hinaus allen Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit gibt, sich unser musikalisches Kulturerbe musizierend zu erschließen.
 
Neben dem allgemeinbildenden Unterricht komplettieren verschiedene Schulensembles wie Chor, Orchester und die Musical-AG das musikalische Angebot und gestalten das Schulleben entscheidend mit.

 

Aktuelle Seite: Start Konzept Auswahl Musikerziehung