Sonntag, 22. April 2018

Zivilcourage leisten

geschrieben von 

Als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ist es wichtig, dieses Thema auch an geeigneten Unterrichtsinhalten, also aktiv im Unterrichtsalltag, zum Gespräch zu machen.

Bekannte Fälle von Zivilcourage zeigen immer wieder, wie wichtig es ist, füreinander einzustehen. Dies ist nicht nur einem religiösen Verständnis von Nächstenliebe geschuldet, sondern eine gesellschaftliche Notwendigkeit, die jeden von uns betreffen kann.

Vor allem bei solch tragischen Fällen wie der 23-jährigen Tuğçe Albayrak, die 2014 bei dem Versuch, Zivilcourage zu zeigen, durch das gewaltsame Vorgehen eines jungen Mannes ums Leben kam, sollten unsere Schülerinnen und Schüler wissen, weshalb Zivilcourage wichtig ist, was es dabei aber auch zu beachten gilt.Im evangelischen Religionsunterricht der Klasse 9 haben wir im Rahmen des Themenfelds „Christsein und politische Verantwortung “, um Zivilcourage zu üben, in Kleingruppen ein Rollenspiel durchgeführt. Wir konstruierten eine Szene, innerhalb derer ein ausländisch aussehender junger Mann in der Fußgängerzone Werbeflyer verteilte und von vereinzelten, umstehenden Personen beschimpfte, sogar getreten und geschlagen wurde.Wir sollten uns in die jeweiligen Personen hineinversetzen und dann überlegen, wie sich eine außenstehende, dritte Person der Situation gegenüber verhalten könnte. Nachdem wir die Rollenspiele aller vorgestellt hatten, haben wir die Handlungsmöglichkeiten der dritten Person festgehalten und bewertet. Danach haben wir uns über Zivilcourage, deren Notwendigkeit und was man dabei beachten muss, ausgetauscht.

Um unsere Gedanken festzuhalten und Menschen dazu anzuregen, mehr über Zivilcourage nachzudenken und diese im Ernstfall auch zu leisten, haben wir Plakate entworfen und diese im Schulhaus aufgehängt.

Unsere wichtigsten Punkte zum Thema Zivilcourage:

  • Nicht körperlich werden /Beteiligte auf Abstand bringen
  • Nicht weglaufen / ignorieren
  • Nicht zusehen / fotografieren / filmen
  • Hilfe holen
  • Außenstehende direkt ansprechen und involvieren
  • Polizei rufen

Unser Fazit: Zivilcourage leisten ist wichtig. Jeder sollte aber wissen, wie diese geleistet werden kann, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen. Denn auch hier gilt: EIGENSCHUTZ geht vor.

 

Nina Lang, 9b

Aktuelle Seite: Start Aktuell Informationen & Berichte Zivilcourage leisten