Mittwoch, 07. Februar 2018

Ruanda AG

geschrieben von 

Seit dem 13.11.2017 sind wir Partnerschule der Groupe Scolaire Kirwa in Ruanda! In der Ruanda AG wollen wir uns auf zwei Schwerpunkte konzentrieren:

die Kontaktaufnahme und die Organisation verschiedener Projekte zu der Unterstützung unserer Partnerschule.

Warum ist Kommunikation so wichtig? Partnerschaften sind ein wichtiger Baustein für Friedensförderung und Verständigung. Sie bringen Menschen zusammen und lassen Gemeinschaft im Kleinen entstehen. Der unmittelbare Kontakt zwischen Menschen und Kulturen anderer Nationen hilft Verständnis für andere Sichtweisen zu wecken.

Warum Projekte für eine Schule in Ruanda? Die Partnerschaft von Rheinland-Pfalz und Ruanda hat Tradition und besteht bereits seit 1982. Ruanda ist ein Binnenstaat in Ostafrika und erhielt durch seine Höhenlage auch den Namen „Land der 1000 Hügel". Das Staatsgebiet ist etwas größer als die Fläche von Rheinland-Pfalz und Saarland zusammen und gehört somit zu den kleinsten Staaten Afrikas.

Die Menschen in Ruanda leben überwiegend von Ackerbau und Viehzucht, wenige sind in der Industrie oder im Dienstleistungssektor tätig. Die Landwirtschaft dient meistens zur Versorgung der eigenen Familie, doch durch die zunehmende Landknappheit und das gelegentliche Auftreten von langen Dürrezeiten reichen die Erträge dafür nicht aus. Für ein besseres Leben ist gute Schulbildung daher unumgänglich.

Möchtest du eine neue Kultur kennenlernen und hast du Interesse an der Organisation verschiedener Projekte? Dann sei dabei:

AB DEM 21.2. IMMER MITTWOCHS UM 12:45 IN RAUM C105a